head_space

JT 2017

head_logo

 

head_space_01

 

head_space_02

head_space

TAGESPFLEGE

 

head_space_01

 

head_space_02

 


 

Logo

 

Senioren im Alltag unterstützen und die Angehörigen von Pflegebedürftigen entlasten: Das ist das Ziel der neuen Tagespflege der Diakonie Weiden. Am 01.11.2019 eröffnet die teil-stationäre Einrichtung für Senioren. Beate Oestreich wird zusammen mit Ulrike Nachreiner ab November die neue Einrichtung in der Friedrich-Ebert-Straße leiten.

Gemäß den politischen Vorgaben "Ambulant vor Stationär" wurde so ein teil-stationäres Modell für Menschen, die Unterstützung im Lebensalltag benötigen, geschaffen. Dieses Angebot entlaste auch die Angehörigen von Pflegebedürftigen. In der Tagespflege werden künftig Senioren aus dem Stadtgebiet Weiden und dem Landkreis Neustadt/WN von rund 15 Mitarbeitern an beliebig vielen Tagen in der Woche betreut. Die Tagespflege ist von Montag bis Freitag und an einem zusätzlichen Samstag pro Monat tagsüber geöffnet.

Die Tagespflege
Auf knapp 400 m² stehen 25 Gästen mehrere Therapie-, Gemeinschafts-, und Ruheräume, eine Mitmachküche und ein Außenbereich mit Terrasse zur Verfügung. Bei Bedarf beispielsweise an den Samstagen können bis zu 35 Personen aufgenommen werden. "Der Schwerpunkt liegt auf der sozialen Integration". Durch die Anschaffung mehrerer rollstuhlgerechter Fahrzeuge besteht die Möglichkeit, Ausflüge zu unternehmen. Gemeinsame Aktivitäten wie Basteln, Singen, Kochen oder leichte Gartenarbeit sollen die Gemeinschaft stärken und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Die Nähe zur Fußgängerzone mache auch Arztbesuche möglich.

Für viele vor allem auch demenzkranke Gäste ist ein geregelter Tagesablauf wichtig. Aus diesem Grund seien die Tage immer gleich strukturiert. Nach einem gemeinsamen Frühstück ist Zeit für Gruppenaktivitäten oder Einzeltherapien, die mit den Ärzten abgesprochen werden. Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Wer möchte, kann beim Tischdecken mithelfen. Für die Mittagspause stehen mehrere Ruhesessel zur Verfügung. Bis zum Kaffeetrinken am Nachmittag ist wiederum Zeit für beispielsweise Gedächtnis- oder Mobilitätstraining. Die jeweiligen Aktivitäten zur Förderung und Erhaltung von praktischen, sozialen, motorischen und geistigen Fähigkeiten können dann einem Wochenplan entnommen werden.

Das Angebot wird ab der Pflegestufe zwei von der Pflegekasse finanziert. Die Abholung der Gäste von zu Hause ist ebenfalls möglich. Bei einem persönlichen Aufnahmegespräch können zusammen mit den Angehörigen gemeinsame Ziele und Maßnahmen festgelegt werden.

Mit der Tagespflege will die Diakonie Weiden das Angebot aus betreutem Wohnen, ambulanter Pflege und stationärem Pflegeheim erweitern und eine Zwischenlösung schaffen.

Fahrzeuge
Derzeit hat die Tagespflege 2 Fahrzeuge, mit denen die Tagesgäste geholt und gebracht werden können. Eines der beiden Fahrzeuge können wir durch Unterstützung der Glücksspirale einsetzen.

TAPF-Auto-2

Informieren Sie sich einfach bei einem Besuch in einer unserer Einrichtungen.

 

Pflege braucht Vertrauen!

 

 

Tagespflege

In d’ Wein
Friedrich-Ebert-Str. 37
92637 Weiden

Telefon: 0961 762295-30
Fax: 0961 762295-69

* Tagespflege


Ansprechpartner:

Leitung Pflege
Beate Oestreich

Telefon: 0961 762295-30
* Beate Oestreich

Stellvertretung & Verwaltung
Ulrike Nachreiner

Telefon: 0961 762295-31
* Ulrike Nachreiner

Bereich Tagespflege

Telefon: 0961 762295-32


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
8:00 - 16:30 Uhr