head_space

JT 2017

head_logo

 

head_space_01

 

head_space_02

head_space

Diakon Karl Rühl

 

head_space_01

 

head_space_02

 


 

ruehlLiebe Gemeinde!

Zum 1.1.2010 bin ich von der Rummelsberger Brüderschaft auf die Stelle des geschäftsführenden Vorstandes für das Diakonische Werk Weiden gesendet worden. Zuvor war ich 23 Jahre als Diakon in der Kirchengemeinde Veitsbronn / Obermichelbach und während dieser Tätigkeit auch 15 Jahre Vorstand und Geschäftsführer in der Diakonie.

Wir haben gerne in Veitsbronn gelebt und es gab auch keine zwingenden Gründe für einen Stellenwechsel. Dass wir so lange in Veitsbronn blieben, hing damit zusammen, dass sich meine Schwerpunkte immer wieder verändert haben und auch mit der Familie, die Vorrang hatte. Nun studieren aber bereits zwei Kinder (David und Anna-Maria) außerhalb und somit konnten wir es uns vorstellen, mit unserer Jüngsten Laila (15) eine berufliche Veränderung zu bedenken. Im Frühjahr 2009 haben wir uns für dieses Vorhaben segnen lassen und so auch vor Gott und den geistlichen Begleitern diesen Weg bedacht. Weiden war im Grunde die erste Rummelsberger Anfrage und so kam es zum Vorstellungsgespräch und schließlich zu einer Zusage von Weiden, Rummelsberg und dem DW Bayern. Wenn die Anfrage so deutlich ist, dann war die Wahl nicht schwer. Auch wenn mir Weiden fast unbekannt war, habe ich im Sinne der jetzigen Jahreslosung "unerschrocken" zugesagt.

Ich selber komme aus dem Altmühltal. Aufgewachsen bin ich in einem Familienbetrieb, Gastwirtschaft, Metzgerei, Viehhandlung und Landwirtschaft. Mein jüngster Bruder führt nun den Betrieb weiter, der andere lebt in Berlin als Lebensmittel- und Wirtschaftsingenieur und der vierte ist in Nürnberg als Leiter der sozialen Arbeit in der Heilsarmee beschäftigt.

Berufliche Qualifizierung bringe ich folgende mit: Kaufmann, Diakon, Psychotherapeut (Existenzanalyse nach österr. Psychotherapiegesetz), Sozialwirt, QM-Auditor und Heimleiter.

Meine Frau ist Sozialpädagogin. Sie kommt aus einem Nürnberger Pfarrhaushalt mit 4 Geschwistern und war in Veitsbronn freiberuflich (mit ca. 10 Gruppen) in der Frühförderung tätig. Ehrenamtlich war sie in fast allen Bereichen der Gemeindearbeit aktiv, gerade die Gestaltung von Gottesdiensten liegt ihr sehr am Herzen. Auch Sie wird in Weiden neu durchstarten.

Im Diakonischen Werk wurde ich sehr herzlich und offen empfangen. Die Diakonie Weiden mit ihren mehr als 300 Mitarbeiter/innen lebt von einem großartigen Mitarbeiterstamm. Diakonie ist für mich Gemeindearbeit. Wir sind ein Kind der Kirche. Täglich betreuen wir an die 800 Menschen und leben dort auch das Evangelium.

Unsere Einrichtungen sind keine abgeschlossenen Gebilde, deshalb möchte ich Sie einladen in unsere Häuser zu kommen, mitzuleben, mitzufeiern oder sich auch ehren- oder hauptamtlich einzubringen. Es ist Ihre Diakonie!

Eine Kultur des Dienens ist uns nicht einfach in die Wiege gelegt worden, sie will stets aufs Neue eingeübt werden. Leiten soll uns darin der Mann aus Nazareth. Er gab sich selber nur einen Titel, nämlich Diener.

Ihr Diakon Karl Rühl

 

 

Diakonisches Werk
Weiden e.V.

Sebastianstraße 18
92637 Weiden

Telefon: 0961/38931-0
Fax: 0961/380141


Geschäftsführender Vorstand
Diakon Karl Rühl
*Diakon Karl Rühl

Verwaltung / Sekretariat:
Michaela Barth
Ass. d. Geschäftsleitung
Tel.: 0961/38931-60
*Michaela Barth

Ruth Wöhrl
Tel.: 0961/38931-28
*Ruth Wöhrl

Internet:
þ www.diakonie-weiden.de
þ www.diakonieweiden.de

Stadtbus Weiden Linie 1
Haltestelle: Sebastianstraße



Evangelisch - Lutherische Kirche in Bayern
Dekanatsbezirk Weiden

michaelskirche

Evangelisch in der Mitte
Europas